8.1.2020 Sternsinger

Jahr für Jahr gibt es zum Ende der Weihnachtszeit den Brauch, dass Kinder als „Sternsinger“ durch Städte und Dörfer ziehen und Häuser, Wohnungen, aber auch Institutionen besuchen. Sie erinnern damit an die Heiligen Drei Könige, von denen in der Bibel erzählt wird, dass Sie von Osten kamen, um das neugeborene Jesuskind in Bethlehem zu beschenken. Dabei folgten sie einem außergewöhnlichen Stern, den aufgehen sahen und als Zeichen für die Geburt des göttlichen Kindes interpretierten. Die Sternsinger bringen am Beginn des Neuen Jahres den Weihnachtssegen in die Häuser. Sie schreiben an die Türen: „C+M+B“, was so viel heißt wie: „Christus mansionem benedicat“ – „Christus segne dieses Haus“. Die Sternsinger bitten auch um Spenden, die für arme Kinder in der ganzen Welt verwendet werden. Auch im Jahr 2020 schließt sich unser Kindergarten der Sternsingerkation an und unsere kleinen Drei Könige machen sich am Mittwoch, den 8. Januar 2020 vormittags auf den Weg. Wenn Sie im Kindergarten dabei sein möchten, kommen Sie um 9 Uhr!

Kommentar verfassen